Airport Architektur

Braun Publishing

2012

Englisch

Hardcover mit Schutzumschlag
22,5 x 29,5 cm
272 Seiten
450 Abbildungen
ISBN 978-3-03768-104-6

vom Weltraumflughafen über Neu- und Ausbauten bis hin zu Einzelbauten wie Towers, oder Lounges


Flughäfen sind heute weit mehr als Einfallstore zu Städten, Ländern oder Kontinenten. Sie haben sich zu stadtähnlichen Komplexen entwickelt, zu multifunktionalen Systemen, die natürlich primär auf die Bedürfnisse eines reibungslosen und bequemen Flugverkehrs mit dem heutigen hohen Sicherheitsbedürfniss ausgelegt sind, jedoch nahezu alle Funktionen eines Gemeinwesens integrieren mit Büros, Hotels, Gastronomie, Entertainment etc. – und das rund um die Uhr.

Den Bautyp Flughafen gibt es seit weniger als ein Jahrhundert. Der Durchbruch erfolgte mit dem Beginn des Düsenflugverkehrs in den 1950er Jahren. Nach einer Ära reiner Funktionsbauten sind die Knotenpunkte des Luftverkehrs eine der prominentesten Architekturaufgaben der Gegenwart. Der Band zeigt an Hand von 71 Beispielen die spannende Vielfalt des zeitgenössischen Flughafenbaus. Die vorgestellten Projekte umfassen die neuesten Großflughäfen, langfristige Bauvorhaben, kleinere Flughäfen an eher abgelegenen Orten, ebenso wie Neu- und Ausbauten ganzer Terminals sowie einzelner neue Funktionsbereiche wie Tower, Hangar oder Lounges.


Aus dem Inhalt:

gmp mit JSK: Berlin International Airport, Deutschland

Foster + Partners: Kuwait International Airport

J. Mayer H: Mestia Airport Terminal Folly, Georgien

SOM: Changi International Airport, Singapur

Tate Snyder Kimsey: McCarran International Airport in Las Vegas, USA